Die erste eigene Wohnung

Was muss ich alles beachten?

Die erste eigene Wohnung steht für Freiheit, Unabhängigkeit und Selbständigkeit. Diese tollen Aussichten lassen leicht vergessen, dass zur Selbständigkeit auch Verantwortung gehört.

Bei der Planung der ersten eigenen Wohnung gibt es viel zu organisieren und einiges zu beachten.

Damit der Traum von den eigenen 4 Wänden nicht zum Alptraum wird, möchten wir euch ein paar Tipps mit auf den Weg geben:

1. Prüfe dein monatliches Budget und achte darauf, dass die Einnahmen größer sind als die Ausgaben.

2. Ein Drittel deiner monatlichen Einnahmen müssen für die Miete (Warmmiete) übrig bleiben.

3. Bevor du eine Wohnung anmietest, musst du beim Vermieter eine Kaution hinterlegen. Die Höhe der Kaution kann ca. drei Monatskaltmieten betragen.

4. Der Umzug selbst kostet auch Geld. Die Umzugsfirma oder die Kosten für ein geliehenes Fahrzeug, die Wohnungseinrichtung und die evtl. anstehenden Renovierungskosten sollten bei der Planung nicht vergessen werden.

5. Außerdem benötigst du Geld für das tägliche Leben. Dazu gehören die Versicherungskosten, Kabelfernsehen, Handy und Internet, Verpflegung, Freizeitgestaltung, Kosten für Benzin oder öffentliche Verkehrsmittel und evtl. Rücklagen für den Urlaub oder anstehende Kleinreparaturen.

Sind deine Einnahmen zu gering, dann prüfe, ob du eventuell Beihilfen oder Zuschüsse erhalten kannst. Diese können Berufsausbildungszuschüsse (BAB oder BaföG), Wohngeld, Kindergeld oder auch ein Zuverdienst sein.

Hast du diese Punkte alle beachtet?

Sind deine Einnahmen und Ausgaben in einem ausgewogenen Verhältnis?

Dann komm zu uns, wir helfen dir gern bei der Suche nach einer passenden Wohnung.

Kontakt per Telefon:

Frau Scheit 03643 548-267
Frau Hildebrandt 03643 548-175

oder persönlich in unseren Servicebüros

Zusätzliche Dokumente und Downloads

Typ Bezeichnung Datum Dateityp Dateigröße
WWS Die erste eigene Wohnung 15.05.2018 PDF 239 KB

1 Raum Wohnung

Mietwohnung Weimar