Kinderlachen e. V. und Weimarer Wohnstätte GmbH

- gemeinsam für unsere Zukunft -

Donnerstag, 21. September 2023

Unter dem Dach der ehemaligen „Cranachschule“, in der Bonhoefferstraße 26, lernen heute die Schüler von zwei Schulen, der „Lucas Cranach Grundschule“ und der „Diesterwegschule“, dem staatlich überregionalen Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt Sehen. Das im Jahr 1974 als Plattenbauschule eröffnete Gebäude wurde im Jahr 2009, mit Übernahme in den Immobilienbestand der Weimarer Wohnstätte GmbH, umfassend saniert und erweitert. Es ermöglicht die Aufnahme von sehbehinderten und blinden Schülern unabhängig von ihrer Mobilität. Entspannung während der Pausen bietet ein zentraler Schulcampus. Für die Schüler stehen hier verschiedene Spielgeräte und Rückzugsmöglichkeiten zur Verfügung.

Mit der gemeinsamen Einweihung durch die Weimarer Wohnstätte GmbH und den
Verein Kinderlachen sowie Vertretern von Schülern und Pädagogen am 21. September 2023, bereichern eine neue Schaukel und ein neues Sonnensegel den nun wieder schick renovierten Platz.

Udo Carstens, der Geschäftsführer der Weimarer Wohnstätte GmbH, erklärt dazu: „Mit stetigen Sanierungen und Modernisierungen investieren wir als Unternehmen seit 2009 in die grundhafte Aufwertung Weimarer Schulen. Schulen als Lern- und Lebensraum mit Wohlfühlatmosphäre zu entwickeln und damit bei Schülern die Freude fürs Lernen zu fördern, sehen wir als Investition in die Zukunft. Dazu bedarf es stetigem Engagement. Für uns gehören Erneuerungs- und Reparaturarbeiten an Schulen, Sport-und Spielplätzen mittlerweile zum Tagesgeschäft. Umso mehr freuen wir uns über die immer wiederkehrende Unterstützung von Kinderlachen e. V..

Der Verein Kinderlachen unterstützt gemeinnützig mit vielen ehrenamtlichen Helfern bedürftige Kinder in ganz Deutschland mit dem, was sie am dringendsten benötigen. Dazu gehören Möbel, Materialien für Schule und Freizeit, medizinische Geräte, Betten und vieles Weitere mehr.
Es geht in über 250 Hilfsprojekten vor allem um Hilfe für die gesunde kindliche Entwicklung, Chancengleichheit und Teilhabe an der Gesellschaft.

Marc Peine, Hauptgeschäftsführer Kinderlachen e.V., verdeutlicht das Engagement des Vereins: „Kinder sollten die Möglichkeit haben, zu spielen und sich an der frischen Luft zu bewegen. Das trägt wesentlich zur gesundheitlichen und sozialen Entwicklung der Kleinen bei. Als langjähriger Partner der Diesterwegschule freuen wir uns, dass dies nun bald auf den neuen Geräten stattfinden kann“.

Insgesamt haben der Kinderlachen e. V und die Weimarer Wohnstätte GmbH rund 34.000 Euro in die Renovierung und Erneuerung des Schulcampus investiert.


Immobilien

Zweiraumwohnung

Unsere Website verwendet Cookies. Diese sind technisch erforderlich und werden ohne Ihre Einwilligung gesetzt. Andere Cookies (z. B. zu Analyse- oder Marketingzwecken) setzen wir nicht ein. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und diesen Dialog zu schließen. Über "Cookie-Einstellungen" haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diesen Dialog erneut aufzurufen.
Erforderliche Cookies
Impressum | Datenschutz Ich stimme zu