Baumaßnahmen in den Schulen

Damit das Lernen auch nach den Sommerferien wieder Spaß macht

Mittwoch, 26. Juni 2024

Seit dem Beschluss des Weimarer Stadtrats im Jahr 2008 die Schulen an städtische Gesellschaften zu verkaufen übernahm die Weimarer Wohnstätte GmbH bis heute insgesamt 11 Schulen und Sporthallen. Seit dem Start der ersten Schulsanierungen im Jahr 2009 hat das Unternehmen ca. 51,4 Millionen Euro* in den Ausbau und die Modernisierung seine Schulen und Sporthallen investiert. *(Stand Ende 2023).

Die Wohnstätte beschäftigt ganzjährig Handwerker an den Schulen. Der größte Teil der Maßnahmen wird jedoch versucht mit den Ferien zu koordinieren.

In den gerade begonnenen Sommerferien finden in den meisten der Schulen der Weimarer Wohnstätte jede Menge Sanierungs- und Reparaturarbeiten statt. So werden u.a. Baumaßnahmen

am Humboldtgymnasium elf bestehenden Klassenzimmern, deren Vorbereitungs- und Verwaltungsräumen komplett modernisiert. In allen Räumen wird eine Akustikdecke eingebaut sowie die Elektroinstallation, der Fußbodenbelag und der Farbanstrich erneuert. Im Außenbereich werden zwei ausgediente Spielgeräte durch neue ersetzt.

Im Schillergymnasium finden während der Ferien im 4. Obergeschoss des Gebäudes weitreichende Umbaumaßnahmen statt. In zwei Klassenräume werden Akustikdecken eingebaut und im Zuge der Renovierung, neben Fußboden- und Malerarbeiten, auch die Elektroinstallation überholt. Auf dem Schulhof wird ein Abfalltrennbehälter installiert. An der Westfassade des Gebäudes finden denkmalgerechte Sanierungsarbeiten statt.

Im Goethegymnasium werden das Eingangspodest im Treppenhaus Süd und die Eingangstür renoviert. Maler- und Elektroarbeiten sind für einen Klassenraum geplant und einige Fenster können repariert werden. Für die Sporthalle stehen Putz- und Malerarbeiten an.

In der Grundschule Louis Fürnberg geht die Klassenraumsanierung wie geplant mit dem Einbau von Akustikdecken, Fußboden-, Maler- und Elektroinstallationsarbeiten weiter.

Am Schulcampus "Am Paradies" Weimar-West der Thüringer Gemeinschaftsschule "Carl Zeiss" Weimar und der Grundschule" Albert Schweitzer" werden die für den Wechsel des Caterings erforderliche Elektroarbeiten in Küche und Mensa ausgeführt.

An der Lucas-Cranach Grundschule werden in den Umkleideräumen der Sporthalle Malerarbeiten ausgeführt. Für den Wechsel des Caterers werden die erforderliche Sanitär- und Elektroarbeiten in der Mensa ausgeführt.

Gleichzeitig wird die schulfreie Zeit für notwendige Wartungsarbeiten und die erforderlichen Sachverständigenprüfungen der technischen Anlagen genutzt. Für den sauberen Start gibt es vor dem Schuljahresbeginn natürlich auch Grund- und Glasreinigungen.

Das Team der Weimarer Wohnstätte GmbH wünscht allen Schülern schöne Ferien.

3 Zimmer Wohnung

Weimarer Wohnstätten

Unsere Website verwendet Cookies. Diese sind technisch erforderlich und werden ohne Ihre Einwilligung gesetzt. Andere Cookies (z. B. zu Analyse- oder Marketingzwecken) setzen wir nicht ein. Nähere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf "Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und diesen Dialog zu schließen. Über "Cookie-Einstellungen" haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diesen Dialog erneut aufzurufen.
Erforderliche Cookies
Impressum | Datenschutz Ich stimme zu