Miete 4 Raum Wohnung Weimarer Wohnstätte
Kontakt | Impressum
Aktuelles
Immobilienverwaltung

Richtig Heizen und Lüften

Dienstag, 10. Januar 2017

Ein gutes Raumklima sorgt für Behaglichkeit in Ihrer Wohnung. Dazu gehört auch eine optimale Raumtemperatur von mindestens 20 Grad in den Wohnräumen. Kontinuierliches Heizen ist viel wirtschaftlicher als das Wiederaufheizen der Räume.

Bitte sorgen Sie deshalb in der Heizperiode für konstante Temperaturen in allen Räumen, auch während Ihrer Abwesenheit und in der Nacht, um das Auskühlen der Wände und Möbel zu vermeiden. Halten Sie die Türen geschlossen.

Durch Kochen, Baden, Duschen und auch durch den Menschen selbst entsteht Feuchtigkeit in der Wohnung. Diese feuchte und warme Luft setzt sich an kühlen Flächen wie Fenstern, Wänden und Decken ab. Erfolgt dann kein Luftaustausch, kann Schimmel entstehen.

Also lüften Sie bitte regelmäßig!

Sorgen Sie beim Lüften für einen möglichst vollständigen Luftaustausch. Mit gekippten Fenstern erreichen Sie das nicht. Sie verschwenden nur Heizenergie. Öffnen Sie Ihre Fenster möglichst mehrmals täglich für 5 bis 10 Minuten. Schließen Sie währenddessen die Thermostate der Heizkörper. Ab besten sorgen Sie für Durchzug. Besonders nach dem Baden, Duschen und Kochen müssen Sie lüften.

Die kalte trockene Luft nimmt beim Erwärmen wieder Feuchtigkeit auf. Vergessen Sie also nicht, nach dem Lüften wieder zu heizen.

Gewerberaum

Dreiraumwohnung
© 2017 Weimarer Wohnstätte GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Seitenanfang
Wohnungssuche | Angebotsübersicht | Gesellschaft | Aktuelles | Veranstaltungen | Service | Startseite
Benutzeranmeldung | Geschützter Bereich | Ausschreibungsportal