Zuckertüten und kleine Geschenke

zur Schuleinführung

Dienstag, 3. September 2019

Wenn die Schule ruft und für die künftigen Erstklässler ein neuer, aufregender Lebensabschnitt beginnt, dann sind wir gern dabei – denn, das ist inzwischen Tradition.
Für die Schulanfänger an den Schulen im Bestand der Weimarer Wohnstätte gab es auch in diesem Jahr Zuckertüten und kleine Geschenke. Die Klasse 1A bis 1D der Albert-Schweitzer-Grundschule erhielten jeweils eine große Zuckertüte, gefüllt mit allerlei Überraschungen und zur Erinnerung an den großen Tag bekommt jeder Schulanfänger eine Fotomappe mit einem Klassenbild und einer Einzelaufnahme. Dafür haben wir eigens einen Fotografen organisiert. Die Kosten dafür hat selbstverständlich die Weimarer Wohnstätte übernommen.
Die Stammgruppen A bis F der Grundschule Lucas Cranach bekamen ebenfalls je eine große Zuckertüte und anders als in der Albert-Schweitzer-Grundschule erhält hier jeder Schulanfänger von der Weimarer Wohnstätte sein eigenes Schul-T-Shirt gesponsert.
Die ungeteilte Aufmerksamkeit hatte Leon vom Förderzentrum Sehen. Als einziger Schulanfänger bekam er die große Zuckertüte für sich allein und dazu ganz besondere Filzstifte. Doch bestimmt wird er den Inhalt der Zuckertüte mit seinen Schulkameraden teilen, auch wenn sie schon etwas länger in der Schule sind.

Auch unsere Hausmeister hatten ihre Freude an der Feierstunde.


Wohnung

Wohnung